Festival
Do 20.09.2018

Übersicht Programm 2. FAB-Festival

14:00 Uhr | Kulturhaus Caserne
Mit Eintritt / freier Eintritt
Einlass: 14:00 Uhr

Mega-Kultig!
Das 2. FAB-Festival
Im Kulturhaus Caserne

Präsentiert:
10 regionale Bands auf 3 Bühnen
Der Nino aus Wien
Poetry Slam
Fox and Bones
Symbiosen von Andy Moebius und Ralf Koch
Literatur im und aus dem Keller
Und Vieles, Vieles Mehr ...

 

Das 2. FAB-Festival hat Bums! Rock, Blues, Jazz, Poetry Slam, 10 regionale Bands auf 3 Bühnen, Filmfrühstück, Literatur im und aus dem Keller, Rudelsingen, The Rockin 60s, der Nino aus Wien, die Singer Songwriter Fox and Bones, die Künstler Andy Möbius und Ralf Koch, Poetry Slam Weltmeister Wehwalt Kozlovsky…
Im Kulturhaus Caserne geht vom 20. bis 23. September die Post ab. Kreativ wie immer, mit Blick auf die die Region und über sie hinaus. Es gibt ordentlich was auf die Ohren, Überraschendes für die Augen, Originelles zum Mitmachen, aber auch Feinsinniges für Herz, Gemüt und den Geist. Schaut einfach mal rein!

 

Flugblatt 10 Bands - 10 Sterne PDF zum Download (ca. 800 kB)

 

Programm FAB-Festival 2018 PDF zum Download (ca. 2.8 MB)


FAB-Donnerstag, 20.9.

Der Nino aus Wien

Zum Auftakt gibt es gleich zwei heiße Opener. Der Nino aus Wien, Jahrgang 1987, präsentiert solo seine neueste Scheibe mit dem programmatischen Titel „Der Nino aus Wien“, ein Album mit „großen Liedern“, solchen, die bleiben sollen. Für die Wiener Wochenzeitung „Falter“ ist er immer noch „der beste Liedermacher seiner Generation“. Oder auch der „Bob Dylan vom Praterstern“.
(Donnerstag, 20. September, 20.30 Uhr, Casino, Eintritt 18/13 €)

 

Fabro  Flamenco Jazz

Der Name FABRO steht für die Verschmelzung von spanischen und südamerikanischen Musikstilen zu einer aufregenden neuen Instrumentalmusik. Die drei Berufsmusiker Wolfgang und Harry Eisele sowie Oliver Fabro fügen dem traditionellen Flamenco-Instrument Gitarre Perkussionsinstrumente, Saxofone, Querflöte, Mandoline und Klavier hinzu. So entsteht Weltmusik.  
(Donnerstag, 20. September, 20.30 Uhr, Amicus, Eintritt frei)


Symbiosen

Mit Andy Möbius (ein gebürtiger Friedrichshafener) und Ralf Koch sind am FAB-Festival zwei herausragende Künstler mit ihrer Ausstellung „Symbiosen“ zu Gast. In der Plattform 3/3 präsentieren sie ihre gemeinschaftlich geschaffenen Werke; im Innenhof des Kulturhauses Caserne zeigen sie am Samstag, 22.9., ab 19 Uhr eine Lichtinstallation und Film-Performance ihrer Arbeiten. Die Galerie hat während des FAB-Festivals auch in den Abendstunden geöffnet.
(Donnerstag, 20. September, ab 14 Uhr; Plattform 3/3, Eintritt frei. Die Vernissage für die Ausstellung der beiden Künstler in der Plattform 3/3 ist bereits eine Woche früher am Freitag, 14. September, um 19 Uhr. Erika Lohner spricht zur Begrüßung, Jürgen Lösselt hält die Laudatio. Zur Ausstellungseröffnung werden die Filme per Beamer in der Plattform an eine Wand projiziert und kulinarisch wird die Eröffnung von Emder Matjesvariationen auf ostfriesischem Schwarzbrot begleitet, dazu gibt es Norddeutsches Bier und Wasser).

 

 


FAB-Freitag, 21.9.

Literatur im und aus dem Keller

Am FAB-Freitag lädt der Spirituskreis der ZU ein zur Literatur im und aus dem Keller. Bei der Lesung von Texten von Dostojewski, Hilbig, Reemtsma und anderen soll der Keller als Gefängnis, Versteck und Rückzugsort vor den geistigen Augen des Publikums entstehen – aber auch als bisher nicht erschlossene Räumlichkeit für Kultur. Es lesen Friederike Lutz, Maren Lehmann und Joachim Landkammer. Musik: Julius Ostermann, Saxophon. u.a.
(Freitag, 21. September, 18.00 bis 19.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter spiritus@zu.de)

 

Konzert The Rockin’ 60s 

Die fünf „reifen Herren“ von THE ROCKIN‘ 60s aus Ailingen bringen mit ehrlicher Live-Musik aus den 50er- und 60er-Jahren das Publikum sehr schnell auf die Tanzfläche. Sänger Uwe „Uzi“ Ziesche, Uwe Urbarz am Bass, Schlagzeuger Bruno Knapp, Hubert Amann an der Rythmus-Gitarre und der Bandälteste Roland „Jandy“ Guttenberger an der Solo-Gitarre zählen zusammen über 340 Lebensjahre und rocken jeder für sich seit mehr als 40 Jahren.
(Freitag, 21. September, 20.00 Uhr, Theater Atrium, Eintritt 12/9 €, Abendkasse)

 

Poetry Slam mit Marvin Suckut

Zum Poetry Slam, bei dem Bürgermeister Köster das 2. FAB-Festival offiziell eröffnen wird, sind einige hochkarätige Gäste eingeladen, die sich mit der lokalen Szene messen werden. Mit dabei sind bisher: Alex Simm (Langenargen), Jan Rutishauser (Güttingen CH), Thorsten Fahrbach (Konstanz), Miryam Makeba Armbruster (Kressbronn) und Marina Sigl (Konstanz). Special Guest ist Tilman Claas (Mannheim). Moderieren wird wie immer: Marvin Suckut.
(Freitag, 21. September, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Casino, Eintritt: 6 € ermäßigt / 8 € erwachsen, Tickets gibt es nur an der Abendkasse)

 

 

 

 

 


FAB-Samstag, 22.9.

Poetry Slam Weltmeister

Wehwalt Koslovsky, der Poetry Weltmeister und Bühnendichter, mag Keller. Da freut er sich, dass er beim FAB-Festival im Kellergewölbe der Caserne auszugsweise aus vermeintlich vergessenen Texten vortragen darf, die alle etwas mit Kellern zu tun haben. Denn Koslovsky kann nicht nur dichten, sondern auch rezitieren. Und eben nicht nur die eigenen Texte, sondern auch die von anderen. Lasst Euch also überraschen und seid bereit zu entdecken.
(Samstag, 22. September, 18.00 Uhr, Werkstatt, FAB-Festival-Ticket)

 

Dreifaches Rudelsingen

Beim FAB-Festival wird das Publikum am Samstagabend selbst Teil des Geschehens. Das Trio von Rudelsingen Bodensee Thomas Lorenz, Gabriel Bukarz und Gregor Panasiuk geben mit Gesang, Geige, Gitarre, Bass und Keyboard den Takt vor, der Liedtext wird auf eine Leinwand geworfen und schon stimmt das Rudel im Saal mit ein. Damit möglichst viele Rudelsänger beim FAB-Festival ihre Lieblingshits mitträllern können, finden gleich drei Durchläufe Rudelsingen um 19:00, 20:00 und 21:00 Uhr statt. Gute Laune und Spass ist bei diesem Mitmachkonzert garantiert!
(Samstag, 22. September, 19 /20/21 Uhr, Theater Atrium, FAB-Festival-Ticket)


10 Bands auf 3 Bühnen

Hey Leute! 10 Bands, 3 Bühnen. Leuchtend, Ultimativ, der Hammer! Am FAB-Samstag, 22.9., gehen im Kulturhaus Caserne ab 19 Uhr neun Sterne auf, für JedeFrau und JederMann. Zehn Bands rocken, punken, bluesen und jazzen die Caserne zum Festival-Ticket für schlappe 9 € (ermäßigt 6 €). Bis auf eine Band kommen alle aus der Region. Mit dabei: From Our Eyes (Rock), Sons of Beethoven: Blues, Linoleleum: Punk, Midnight Mission: Pop, Kapelle Fröschl: Pop Rock, About Time: Blues, FRANZ OTTO GAPP COMBO: Jazz und Pop, x-tra-time: Rock & Pop, Mango Chat: Pop, Funk, Fusion und The High Priest: Future Rock / Psych Rock, die aus England anreisen.
(Samstag, 22. September, ab 19 Uhr, Caserne, FAB-Festival-Ticket)

 

FAB-Sonntag, 23.9.

Filmfrühstück: Swimming with Men

Das Kino Studio 17 und das Restaurant Amicus laden zu einem gemütlichen Filmfrühstück ein. Zuerst darf das Publikum im gemütlichen Ambiente des Amicus ein leckeres Frühstück genießen und im Anschluss daran garniert das Kino die wunderbare Filmkomödie „Swimming with Men“. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl wird um rechtzeitige Reservierung im Restaurant Amicus gebeten. Telefonnummer: 0171-2972742
(Sonntag, 23. September, Frühstück ab 10 Uhr im Restaurant Amicus, Filmstart um 12 Uhr im Kino Studio 17, Filmfrühstück 19 €, Frühstück solo 15 € / Film solo 6 €)

 

Konzert Trance Rapid

Trance Rapid arrives: Rockig, eigenwillig, ekstatisch: die Cover-Band „Trance Rapid“, 2008 gestartet als Trio und Jam-Band, spielte im Schaffensrausch eine schöne Weile für sich ganz im Verborgenen. Bis eines Tages ein roter Rapid mit dem vierten Bandmitglied vorbeikam. Am FAB-Festival-Sonntag macht „Trance Rapid“ in der Werkstatt des Kulturhauses Halt. Coversongs von „The Cure“ bis „Tool“ interpretiert die Band auf eigene und sehr rockige Art.

(Sonntag, 23. September, 18 Uhr, Werkstatt, Eintritt frei)

 

Konzert Folk-Duo Fox and Bones

Das international tourende Folk-Duo Fox And Bones (Sarah Vitort und Scott Gilmore) wird im Kulturhaus Caserne sein neuestes, im Oktober 2017 veröffentlichtes Werk „Love me like a river“ sowie eine gute Mischung aus alten und neuen Songs präsentieren. Der europäische Musik-Blog-Rockette schrieb „machen süchtig wie Erdnussbutter“ und das amerikanische Magazin Willamette Week kürte sie 2017 zu Portland's Best Folk Band.
(Sonntag, 23. September, 19.30 Uhr, Werkstatt Eintritt: 12/8 €, Abendkasse)

 

Was kostet was beim FAB-Festival?

Tickets am FAB-Donnerstag

  • Der NINO AUS WIEN: Casino, 20.30 Uhr, VVK 15/10 Euro, AK 18/13 Euro, Karten über Reservix
  • FABRO Flamenco Jazz: Amicus, 20.30, Eintritt frei
  • Ausstellung SYMBIOSEN: Galerie Plattform, Eintritt frei
  • Film SWIMMING WITH MEN: Kino Studio 17, 20 Uhr, 6/5 Euro

 

Tickets am FAB-Freitag

  • TEXTE IM UNTERGRUND. Literatur im und aus dem Keller: 18 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter spiritus@zu.de
  • THE ROCKIN 60s: 20 Uhr, Theater Atrium, 12/9 Euro, Abendkasse
  • Ausstellung SYMBIOSEN: Galerie Plattform,ab 14 Uhr, Eintritt frei
  • POETRY SLAM: 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Casino, 8/6 Euro, Abendkasse

 

Tickets am FAB-Samstag

Das FAB-Festival-Ticket für  9/6 Euro (Abendkasse und Reservierung über online-Reservierungsformular unter www.kulturhaus-caserne.de/res-fab18)  gilt für alle Veranstaltungen am FAB-Samstag  mit Ausnahme des Kino 17-Films, also für:

  • Für den POETRY SLAM WELTMEISTER WEHWALT KOSLOVSKY:  Werkstatt, 18.00 Uhr
  • Für das dreifache RUDELSINGEN: Theater Atrium, 19/20/21 Uhr
  • Für 10 BANDS AUF 3 BÜHNEN: Kulturhaus Caserne, ab 19 Uhr
  • Ausstellung SYMBIOSEN: Galerie Plattform, ab 14 Uhr Eintritt frei
  • Film SWIMMING WITH MEN: Kino Studio 17, 20 Uhr, 6/5 Euro

 

Tickets am FAB-Sonntag

  • Filmfrühstück SWIMMING WITH MEN: Amicus/Kino Studio 17 ab 10 Uhr (Filmstart 12 Uhr). Aufgrund der begrenzten Platzanzahl wird um rechtzeitige Reservierung im Restaurant Amicus gebeten, Telefon 0171 / 29 72 742.
  • Konzert TRANCE RAPID: Werkstatt, 18 Uhr, Eintritt frei
  • Konzert Folk-Duo FOX AND BONES: Werkstatt, 19.30 Uhr, 12/8 Euro, Abendkasse
  • Ausstellung SYMBIOSEN: Galerie Plattform, ab 14 Uhr Eintritt frei
  • Film SWIMMING WITH MEN: Kino Studio 17, 20 Uhr, 6/5 Euro
FAB-Festival

    Kulturhaus Caserne gGmbH
    Tel.: 07541 371661

    culturverein caserne e.V.
    Tel.: 07541 31726

    Fallenbrunnen 17
    88045 Friedrichshafen